Kontakt

Evangelische Grundschule
Jüterbog

Am Dammtor 16
14913 Jüterbog

Tel. (03372) 44 34 53
E-Mail schreiben

Hort:
Tel. (03372) 44 34 57
und (0162) 5413780

Unser Profil

Als Hort der evangelischen Grundschule Jüterbog unter der Trägerschaft der ev. Bildung und Erziehung Niederlausitz gGmbH arbeiten wir auf der Grundlage des brandenburgischen Bildungsplanes, einer Richtlinie zur angemessenen Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. In unserer täglichen Hortarbeit orientieren wir uns darüber hinaus am Situationsansatz. Dieses pädagogische Konzept zur Begleitung von Bildungs- und Lebensbewältigungsprozessen von Kindern in Kindertageseinrichtungen setzt an den alltäglichen Themen und Situationen der Kinder an.
Wichtigste Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild: Annahme jedes Menschen in seiner Einzigartigkeit und Achtung seiner Würde. Wir orientieren uns im Jahresplan an den kirchlichen Festen.
Unser Qualitätshandbuch, das unserer Arbeit Grundlage und Orientierung gibt, ist das Handbuch des BETA-Bundesrahmenhandbuchs für evangelische Einrichtungen. Es handelt sich dabei um ein DIN ISO gestütztes Qualitätshandbuch.

Organisation

  • In unserer Einrichtung werden zurzeit 124 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren betreut.
  • Eingeteilt nach Klassenstufen werden insgesamt 6 Hortgruppen geführt.
  • 7 Erzieher/innen begleiten die Kinder nach dem Unterricht durch den Nachmittag, unterstützen bei den Hausaufgaben und bieten eine angenehme Atmosphäre und die Möglichkeit sich kreativ zu betätigen.
  • Für die Hortbetreuung stehen uns für jede Gruppe 2 Räume und eine Mensa für alle zur Verfügung. Für die Hausaufgaben können die Klassenräume genutzt werden.
  • Das Außengelände entspricht dem der Grundschule und umfasst einen großen Sandkasten, eine Wiese, einen Lesegarten und den Krempoli-Spielplatz. auf dem mit Brettern, Holzstämmen und ähnlichem gebaut werden kann. Demnächst entstehen dort auch ein Lehmbackofen, ein grünes Klassenzimmer und Hochbeete. Außerdem erfreuen sich die Kinder an einem wunderschönem Fußballplatz.
  • Auch die nahe gelegenen städtischen Spielplätze und der Stadtpark werden in die Nachmittagsgestaltung einbezogen.

 

Gebäude und Umgebung

Unser Hort befindet sich in einem ehemaligem Kloster mit dem anliegendem früheren Landratsamt direkt am alten Jüterboger Ortskern. Auf unserem Gelände befindet sich auch die Liebfrauenkirche (die älteste Kirche Brandenburgs), die für unsere Gottesdienste genutzt wird.


Kooperation Schule - Hort
Im Sinne einer einheitlichen und aufeinander abgestimmten pädagogischen Tätigkeit in Bezug auf die christliche Erziehung und den Umgang mit Kindern, arbeiten wir so intensiv wie möglich mit dem Fachpersonal der Schule zusammen.
Absprachen zu Arbeitsgemeinschaften oder zu gemeinsamen Hausaufgabenstandards (s.u.) gehören ebenso zur Kooperation, wie die Planung und Durchführung gemeinsamer Projekte (Sommerfest, Weihnachtsmarkt, Tag der offenen Tür).
Jahrestraditionen und Höhepunkte

 

  • Sternsingen im Januar
  • Projektwoche zum Weltgebetstag
  • Abschluss- und Sommerfest mit Verabschiedung der Kinder aus Klasse 6
  • gemeinsame Klassenfahrten
  • Elternabende
  • St. Martin
  • weihnachtlicher Markt mit bunten Angeboten und Bastelständen
  • gemeinsame Vorschultage


Elternarbeit
Nur durch gute und vor allem transparente Zusammenarbeit mit Eltern können wir bestmögliche Bedingungen für unsere Hortkinder schaffen.
Daher erachten wir den regelmäßigen Kontakt zu Eltern, zum Beispiel durch

  • Elterngespräche
  • Elternabende
  • gemeinsame Eltern-Kind-Nachmittage
  • Elternrat
  • Elternbriefe und -informationen
  • Festausschuss in Eigenverantwortung

als unverzichtbaren Baustein unserer Arbeit. Für Fragen oder Anliegen der Eltern stehen in erster Instanz die jeweiligen Gruppenerzieherinnen, bei gruppenübergreifenden oder spezifischen Themen auch jederzeit die Hortleitung  zur Verfügung.

Hausaufgaben
Im Rahmen unserer Hortbetreuung bieten wir auch die Betreuung der Hausaufgaben an. Unser Arbeitsansatz ist, den Kindern eine wohlwollende Haltung entgegenzubringen, die durch eine störungsfreie Arbeitsatmosphäre unterstützt wird. Unsere Erzieher/innen kontrollieren weder die Vollständigkeit noch die inhaltliche oder orthografische Richtigkeit der Hausaufgaben. Der Hort hat die Leistungsfähigkeit der Kinder und deren selbstverantwortliche Entwicklung im Fokus.


Arbeitsgemeinschaften
Gemeinsam mit den Lehrern werden innerhalb der Woche die unterschiedlichsten Arbeitsgemeinschaften angeboten.