Hort Jüterbog

Startklar für das Abenteuer Hort

Hortangebot

Das Hortangebot der evangelischen Grundschule Jüterbog basiert auf dem brandenburgischen Bildungsplan, eine Richtlinie zur angemessenen Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. In unserer täglichen Hortarbeit orientieren wir uns darüber hinaus am Situationsansatz. Dieses pädagogische Konzept zur Begleitung von Bildungs- und Lebensbewältigungsprozessen von Kindern in Kindertageseinrichtungen setzt an den alltäglichen Themen und Situationen der Kinder an.
Wichtigste Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild: Annahme jedes Menschen in seiner Einzigartigkeit und Achtung seiner Würde. Wir orientieren uns im Jahresplan an den kirchlichen Festen.
Unser Qualitätshandbuch, das unserer Arbeit Grundlage und Orientierung gibt, ist das Handbuch des BETA-Bundesrahmenhandbuchs für evangelische Einrichtungen. Es handelt sich dabei um ein DIN ISO gestütztes Qualitätshandbuch.

 

Kooperation Schule & Hort

Im Sinne einer einheitlichen und aufeinander abgestimmten pädagogischen Tätigkeit in Bezug auf die christliche Erziehung und den Umgang mit Kindern, arbeiten wir so intensiv wie möglich mit dem Fachpersonal der Schule zusammen.
Absprachen zu Arbeitsgemeinschaften oder zu gemeinsamen Hausaufgabenstandards (s.u.) gehören ebenso zur Kooperation, wie die Planung und Durchführung gemeinsamer Projekte (Sommerfest, Weihnachtsmarkt, Tag der offenen Tür).

  • Sternsingen im Januar
  • Projektwoche zum Weltgebetstag
  • Fastenzeit und Ostervorbereitungen
  • Abschluss- und Sommerfest mit Verabschiedung der Kinder aus Klasse 6
  • gemeinsame Klassenfahrten
  • Elternabende
  • St. Martin
  • Buß- und Bettag
  • adventlicher Markt mit bunten Angeboten und Bastelständen
  • gemeinsame Vorschultage

Hausaufgaben

Im Rahmen unserer Hortbetreuung bieten wir auch die Betreuung der Hausaufgaben an. Unser Arbeitsansatz ist, den Kindern eine wohlwollende Haltung entgegenzubringen, die durch eine störungsfreie Arbeitsatmosphäre unterstützt wird. Der Hort hat die Leistungsfähigkeit der Kinder und deren selbstverantwortliche Entwicklung im Fokus.

Zusammenarbeit mit Eltern

Nur durch gute und vor allem transparente Zusammenarbeit mit Eltern können wir bestmögliche Bedingungen für unsere Hortkinder schaffen.
Daher erachten wir den regelmäßigen Kontakt zu Eltern, zum Beispiel durch:

  • Elterngespräche
  • Elternabende
  • gemeinsame Eltern-Kind-Nachmittage
  • Elternrat
  • Elternbriefe und -informationen
  • Festausschuss in Eigenverantwortung
Schulanmeldung

Digital & Sofort:

Online anmelden

Analog per Post:

Druckdatei runterladen